Neuer KV-Vorstand von über 150 Seascapern

Düsseldorf, 21.1.19. Die Deutsche Seascape Klassenvereinigung hat einen neuen Namen und einen neuen, erweiterten Vorstand. Die Mitgliederversammlung in Düsseldorf findet traditionell immer am ersten Wochenende der weltgrößten Bootsmesse „boot“ statt. Bei den Seascapern ist es auch eher das Wintertreffen der Community als eine steif-langweilige Vereinsssitzung.

Beste Laune bei den Seascapern in ihrer Tagungslocation „25hours“

Fachsimpeln bei Kaffee und Kuchen, Debatten über den Bootskiel wie zur nächsten Europameisterschaft standen im Mittelpunkt.
Die Mitglieder entschieden sich in diesem Jahr auch, den Vereinsnamen zu ändern. Die Klassenvereinigung heißt jetzt „Deutsche First und Seascape Klassenvereinigung“. Die ehemaligen Seascapes sind bekanntlich neu gebrandet und repräsentieren jetzt die sportliche Einstiegsbootreihe „First“ des Weltmarktführers Beneteau. Beneteau hatte im Juli 2018 die Seascapewerft zu 60% übernommen.

Die bisherigen Seascape 14, 18, 24 und 27 sind baulich unverändert und sportlich-moderne, gleitfähige und gut funktionierende Designs, haben aber nun einen neuen Namen: First 14, 18, 24 und 27.

Abstimmungen über die Namensänderung der KV, die Regeln für die Einheitsklassen oder die Häufigkeit der Europameisterschaft beschäftigten die Mitglieder.

Die mit über 60 Mitgliedern stark in Düsseldorf vertretene Community will alle „alten“ Seascaper und „neuen“ Firsteigner im selben Communityboot haben. Das drückt sich ab sofort auch in der Satzung aus.
Alle First- oder Seascapeeigner, die eine 14er, 18er, 24er oder 27er segeln, sind herzlich eingeladen, Mitglied in der Community zu sein und am intensiven Know-how-Transfer – auch in der großen WhatsApp-Gruppe – zu partizipieren. Über 150 Seascaper vernetzen sich in der Klassenvereinigung! Und bei so vielen Mitgliedern ist fast jedes kleine und große Problem schon mal vorgekommen und wird rasch von den anderen Seascapern/Firsties gelöst oder zumindest mit qualifizierten Tipps versorgt.
Das ist im übrigen günstig: Nur 36 € Mitgliedsbeitrag fallen im Jahr für einen Eigner an, für Crewmitglieder nur 12 €.

Der einstimmig wiedergewählte KV-Chef Thomas Hummels erläutert den Mitgliedern die Sicht des Vorstandes in der Kielfrage.

Mächtig Lob für die engagierte Arbeit und den tollen Zusammenhalt in der Community durfte der Vorstand einheimsen. Die Mitgliederzahl stieg in den letzten zwei Jahren um 50 %.
In geheimer Einzelwahl ohne Gegenstimmen wurden die Vorstände in ihrem Amt bestätigt. Neu wählten die Mitglieder einen Fachbeirat 24, der sich um die First/Seascape 24-Crews und Events kümmert.

Der Vorstand der KV für die nächsten zwei Jahre (vlnr): Bernd Görgner, Fachbeirat 27 — Heinz-Christian Bock, Schatzmeister — Thomas Hummels, 1. Vorsitzender — Cliff Fichtner, 2. Vorsitzender — Dirk Wöhling, Fachbeirat 24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.