Ergebnis Funregatta

Ein großer Spaß und Höhepunkt der Woche: Ganz unkompliziert rasten die Boote mit ihren Crews einmal um sechs Wasserskigebietstonnen herum (Speed über 11 kts). Günter hatte mit seinem Motorboot die Start- und Ziellinie ausgelegt, Thomas Ziegler bestellte zum Start kräftigen Wind und so konnten zwei sportliche rund 25minütige kurze Wettfahrten ohne strengen Blick auf die ISAF-Regeln gesegelt werden.

Kommentar des Mototbootkapitäns und neuen Seascapeseglers Günter: „Ich habe noch nie so viele Segelboote auf einmal gleiten sehen“. Er hatte jedenfalls seine Freude.
Ganz so entspannt war es bei der siegreichen Crew GER 177 offenbar nicht. Michael Müller kommentierte den finalen Schlussritt über eine Meile mit dem Gennaker ins Ziel mit: „Höllenangst, dass uns der Gaul abwirft, hatte ich trotzdem…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.