Ostseecup ab 1. Mai: Gennaker zu gewinnen!

Heiligenhafen, 7.4.19. Zum dritten Mal veranstaltet der First-Seascape-Generalimporteur und Segelmacher OLEU den Ostseecup für 18er, 24er und 27er.  Vom 1. bis 5. Mai haben wir in Heiligenhafen und in der Hohwachter Bucht eine ideale Spielwiese. Ein Come together und eine wunderbare Saisoneröffnung. Einen vollständigen Terminüberblick findet ihr auf der Veranstalterseite.
Die Regatta selbst startet am Freitag, den 3.5. mit der Steuermannbesprechung um 9:00 Uhr.
Der 1. Mai-Feiertag dient der Anreise, dem Aufriggen und Wassern.

Am Donnerstag, den 2. Mai wird trainiert. Trainer für die 18er: Tobias Schadewaldt, der euch im Video hier auf das Training einstimmt:

Briefing für das Training am Donnerstag, 2.5. um 9:30 Uhr in der Oleu Segelmacherei, 1. Stock.

Anschließend geht es mit Motorbootbegleitung auf das Wasser. Für das Training wie für die Regatta werden uns zwei Motorboote von BM-Yachting, dem Beneteauhändler in Flensburg zur Verfügung gestellt. Dank an Thorsten Bergheim und Peter Beck Mikkelsen!

Andreas Deubel

Andreas Deubel trainiert die 24er und 27er. Briefing hier ebenfalls am Donnerstag, 2.5., 10:00 Uhr Oleu Segelmacherei, 1. Stock.
Da die Klassenvereinigung das Training organisiert, ist für beide Trainings eine separate Anmeldung zwingend erforderlich. Nutzt bitte dazu das untere Formular (in zwei Minuten erledigt).
Wenn alle Crew-Mitglieder auch Mitglieder der KV sind, ist das Training kostenlos, ansonsten fallen pro Boot 60 € an (KV-Mitgliedschaft 36 € für Eigner, 12 € für Crewmitglieder). Du willst noch schnell Mitglied werden? Kein Problem, wir freuen uns natürlich. Hier kannst du Mitglied werden.

Und hier kann sich jeder zum Training anmelden:
Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Auch in diesem Jahr gibt es mehrere Knüller, die OLEU für uns bereit hält:
Da ist zum einen der nagelneue Gennaker, der erneut nicht an den Sieger der Regatta geht, sondern unter allen Regattateilnehmern verlost wird! Wer also einen neuen braucht, sollte auch deshalb unbedingt nach Heiligenhafen kommen. Und dann war Horst Femerling wieder im Werkstattkeller und hat sensationelle Preise für viele vorne Platzierte gebaut. Soviel sei verraten: Die Preise sind in der Lage, euren Lebensgenuss nicht nur an Bord zu vergrößern und sind ökologisch hoch korrekt….

Überbordende Stimmung beim OstseeCup 2018

Gennaker zu gewinnen: Dieser geht aber nicht an den Sieger der Regatta, sondern wird unter allen Teilnehmern verlost.

Alles im Überblick:
Vorläufiges Programm
Bisherige Regatta-Meldeliste
Noch zur Regatta melden? Kein Problem! Hier geht das.
Anmeldeformular zum Training (Nutzt diesen Link auch, wenn bestimmte Smartphones euch Probleme mit dem oberen Formular bereiten.)

Regattatraining mit Tobias Schadewaldt: Walchensee ab 16. Juli

Walchensee, 14.6.2018. Die KV bietet im Juli auf dem Walchensee ein 3-Tage-Training für Regattasegler an und für solche, die es werden wollen. Trainer ist Tobias Schadewaldt, Olympionike in London, aktueller deutscher Segelbundesligameister für den NRV und mehrfacher Sieger der Kieler Woche.

Tobias Schadewaldt

Das Training findet unmittelbar vor der German Open statt. Das Trainingsangebot richtet sich an alle Seascape 18-Segler, die sich leistungsmäßig fortbilden wollen und die mit den Grundmanövern auf einer 18 vertraut sind.
Wer eher ein grundsätzliches Manövertraining absolvieren will, Einsteiger oder Wiederauffrischer ist, eventuell auch keine Regattaambitionen hat, kann die Trainingswoche auf dem Comer See (3.-8.9.) buchen.

Das Trainingsprogramm beginnt am
Montag, den 16.7. um 10:30 Uhr vor dem Clubhaus des Segelclub Walchensee.
Es geht über drei Tage – längstens bis zum Donnerstag, den 19.7.
Für das Training werden wir die drei witterungsbesten Tage zwischen Montag und Donnerstag auswählen.

Das tägliche Training besteht aus drei Blöcken und folgenden Zeiteinheiten:

A. Vorbesprechung inkl. Zielsetzung und Vorstellung der wichtigen Punkte für die Bedingungen an dem Tag

B. Wassertraining
1. individuelles Einsegeln auf einem kurzen Kurs 40’
Pause/Feedback 10′
2. Gemeinsame Kurzwettfahrten – mit dem Fokus Manöver 40’
Pause/Feedback 10′
3. Trimmschläge in Kleingruppen 40′
Pause/Feedback 10′
4. Starttraining 40’
Pause/Feedback 10′
5. Abschlusswettfahrten 40′
Summe: 4h

C. Auswertung inkl. Video max. 1h

Kosten: 180 € pro Boot, sofern alle Crewmitglieder Mitglied der Klassenvereinigung sind
240 € für alle anderen Boote
Krangebühr (nur für Boote, die nicht an der anschließenden German Open teilnehmen): 55 €

Tobias Schadewaldt, Lea Witt und Thomas Hummels

Anmeldung bis spätestens 9.7. bitte nur mittels des unteren Meldebogens (für bestimmte Smartphones und Tablets gerne auch hier):
Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.