Alle Beiträge von Thomas Hummels

Veranstaltungskalender 2019 – für 18, 24 und 27 – Update 28.8.

21.11.2018 – Update 11.6. Die Eventplanung 2019 steht. Veranstalter und der Vorstand der Klassenvereinigung wollen euch damit die Jahres- und Urlaubsplanung 2019 erleichtern. Die Veranstaltungen sind für die bisherigen Seascape-Boote und genauso für die neu gebrandeten Beneteau First-Boote.
Wir haben wieder einen Mix aus Training, Regatten in unterschiedlichen Formaten, Urlaubs-Cruising und Come together.
Die unten fett unterlegten Regatten sind deutsche Ranglistenregatten. Termine für 24er und 27er Seascapes/First sind rot gekennzeichnet.

Die einzelnen Veranstaltungen werden auf der  Mitgliederversammlung am 19.1.2019 in Düsseldorf vorgestellt.

Die Terminübersicht:

– Mitgliederversammlung der Klassenvereinigung
am Samstag, den 19.1.2019, 15:30 Uhr,
25hours Hotel Das Tour
Louis-Pasteur-Platz 1
40211 Düsseldorf
Bericht zur Mitgliederversammlung hier

– Heiligenhafen Oleu Season Opening für alle 18er, 24er und 27er
Mittwoch, 1. Mai bis Sonntag, 5. Mai
1. Mai: Anreise, Aufriggen, Slippen, Kranen
2. Mai: Training mit Tobias Schadewaldt (18er) und Andreas Deubel (24er/27er)
3.-5. Mai: First Seascape Ostseecup 2018  für 18er, 24er und 27erRanglistenregatta RLF 1,0 für 18er

Oleu in Heiligenhafen: zum dritten Mal Gastgeber des Ostsee Cup

Seascape Challenge 10.-12. Mai 2019, Kornaten/Jezera (Doublehanded Long Distance über 67 NM oder 134 NM) für Seascape und First 18, 24 und 27, alle Einzelheiten hier

– Traunseewoche 30. Mai – 2. Juni 2019 (Christi Himmelfahrtswochenende) , für 18er Ranglistenregatta RLF 1,0 und 24er
Ausschreibung für 18er hier
Ausschreibung für 24er hier
online-Meldung
18er hier
online-Meldung
24er hier
www.traunseewoche.at 

– Chiemsee Cup 20. Juni – 23. Juni (Fronleichnamwochenende), für 18er (Ranglistenregatta RLF 1,0) und 24er
Ausschreibung und Meldung hier 
Für alle Teilnehmer an der Traunseewoche, die ihr Boot anschließend gleich am Chiemsee „zwischenparken“ wollen, steht dort eine Halle/Abstellplatz zur Verfügung (Ansprechpartner Max Ewald über Direktansprache per WhatsApp).

Zum 2. Mal an Fronleichnam: der Chiemsee Cup für 18er und 24er

KV-Trainingstage Warnemünde 9. und 10. Juli mit Tobias Schadewaldt (für Regattasegler, separate Anmeldung obligatorisch)
Warnemünder Woche:  11.-13. Juli, German Open First und Seascape 18, Ranglistenregatta RLF 1,5 und parallel German Open First und Seascape 24
Hinweis für die Logistik: Wir liegen im Yachthafen Hohe Düne!
Alle Infos und Ausschreibung hier

Der sportliche Jahreshöhepunkt: Die German Open für First und Seascape 18 und 24

– 7. Cruisingwoche der  KV vom 27. Juli  bis 7. August in der norditalienischen  Lagunenlandschaft wieder für 18er, 24er, 27er.  Anreise ist am Wochenende, 27./28. Juli und die Abreise am Mittwoch, 7. August, so hat es die Mitgliederversammlung am 19.1.19 beschlossen.
Programm und alle organisatorischen Einzelheiten hier auf der Website.

Lagunen und italienische Lebensart in der 7. Cruisingwoche der KV

–  „ZSK-Summerrace“ auf dem Zwischenahner Meer 10./11. August, Ranglistenregatta RLF 1,0
NEU: Training mit Tobias Schadewaldt am Freitag, den 9. August
obligatorische Anmeldung Training hier
Regatta-Ausschreibung online hier
Regatta-Meldetool online hier
aktuelle Meldeliste hier

Schon zum 7. mal auf dem Zwischenahner Meer: das ZSK-Summerrace

Vegvisir-Race 15.-17. August für 18er, 24er, 27er

– Trainingswoche Comer See vom 2. bis 7. September, veranstaltet von Segeln Pur für 18er, richtet sich primär an Trimm- und Handlingtrainingsinteressierte, auch geeignet für (noch) Nicht-Regattasegler

Silverrudder in Dänemark 20. – 22. Sept, für Seascape 18, 24 und 27 – singlehanded
silverrudder.com und seascapesilverrudder.com

–  Seascape Cup Gardasee  10.-13. Oktober für 18er Ranglistenregatta RLF 1,2, auch für 24er
Meldung hier


Auf dieser Seite finden sich – sobald durch die Veranstalter verfügbar – auch die Links zu den Ausschreibungen und Meldetools.

German Open in Warnemünde für 18er und 24er – Training

Warnemünde, 7.6.19. Vom 11. bis 13. Juli 2018 steigt für alle First/Seascape 18 und First/Seascape 24 die German Open auf dem legendären Ostseerevier vor Warnemünde – der sportliche Jahreshöhepunkt im deutschen Regattakalender.
Vorgeschaltet ist für alle Firsties/Seascaper, die Zeit und Lust haben, ein spezielles zweitägiges 18er-Regattatraining mit Tobias Schadewaldt.
Schon zwei Mal waren die Seascaper in den letzten Jahren im Rahmen der Warnemünder Woche Gast im Yachthafen Hohe Düne, wo wir auch diesmal unser Basislager haben. Der Yachthafen bietet hervorragende Liegeplätze und Sanitäreinrichtungen.

Die Ausschreibung/notice of race findet sich hier.
Anmeldung und Meldeliste 18er hier.
Anmeldung und Meldeliste 24er hier.
Das Regattatraining mit Tobias Schadewaldt am Dienstag und Mittwoch, den 9. und 10. Juli 2019 hat sich inzwischen als Möglichkeit herum gesprochen, den next level seiner persönlichen Skills zu erreichen. Die Kosten für das Training trägt die Klassenvereinigung, sofern alle Crewmitglieder Mitglieder der Klassenvereinigung sind. Für alle anderen Crews fallen pro Boot 140 € an.
Anmeldung ist obligatorisch und kann hier oder über das untere Formular erfolgen.
Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.


Tobias Schadewaldt: Deutscher Segelbundesligameister vom NRV




7. Cruisingwoche der KV in den Lagunen Norditaliens

Venedig, 28.4.19. Jetzt steht das Programm der 7. Cruisingwoche der Klassenvereinigung. Die norditalienischen Lagunen rufen uns und Venedig wird es wohl historisch aushalten können, erstmalig von einer sehr friedlich gestimmten Meute an Seascapes erobert zu werden.
Monika Horster und Leo Menges (GER 24 – Seascape 24) haben umfangreich recherchiert, zig Häfen angeschrieben, Kosten erfragt und die segelbaren Meilen errechnet. Dank ihrer Arbeit wissen wir jetzt, auf was wir uns freuen dürfen.

Pittoreske Zwischenstopps auf dem täglichen Segelweg

Für wen ist so eine Cruisingwoche geeignet?
Nun, grundsätzlich für jeden First- oder Seascapeeigner (18, 24 und 27), der es liebt mit unseren Booten und  Campingkomfort im Kreise von anderen leidenschaftlichen Seascapern unterwegs zu sein. Denn wir haben zwar den abendlichen Sanitärkomfort in den Marinas, schlafen aber auf unseren Booten.
Die Teilnehmer müssen ihr Boot noch nicht zwingend perfekt beherrschen. Die alten Hasen auf der Seascape stehen wie immer den Neueinsteigern mit Rat und Tat zur Seite – sofern gewünscht. Alle Cruisingwochen haben in der Vergangenheit nicht nur den Teilnehmern viel Freude bereitet, sie waren so ganz nebenher auch gute seglerische Weiterbildung, denn baugleiche Boote sind ja immer nebenan als Referenz – für Trimm wie Handling und Manöver. Und persönliche Freundschaften – weit über das Segeln hinaus – sind in den Cruisingwochen auch schon entstanden.
Für echte Segelanfänger ist die Woche nicht geeignet.

Welchen Charakter hat die Cruisingwoche?
Es geht um reines Funsegeln. Es ist keine Regatta. Wir verlassen morgens/mittags (je nach Wind) die Häfen und segeln gemeinsam dem nächsten Tagesziel entgegen. Wir unterstützen uns selbstverständlich gegenseitig bei den Hafenmanövern und auf See.
Wir genießen auch die kulinarischen Highlights in Italien oder grillen mal zusammen.

Die Lagunenlandschaft von Venedig erwartet die Seascaper in 2019

Unsere jährliche Raid ist wieder ein Segelrundtörn in einer Flottille; wir teilen auf dem Wasser und an Land unsere Begeisterung, fallen zwischendurch auch mal für zwei Stunden in einem Hafen ein oder machen eine Badestopp vor Anker und dann geht es unter regelmäßig großem Hallo in der kleinen Meute weiter.

Anreise:
Die Anreise der Teilnehmercrews nach Italien erfolgt am Wochenende 27./28.07.2019. Wer eine längere Anreise hat, kann es also ganz entspannt an diesem Wochenende angehen.


Ausgangshafen:
ist der Porto Turistico di Jesolo (Luftaufnahme der Marina siehe großes Bild ganz oben – www.portoturistico.it). Spätestens am Montagvormittag, 29.07., muss jeder vor Ort sein. Denn dann erfolgt das Aufriggen, Einrichten und Kranen der Boote.
Der Kran arbeitet nicht am Wochenende, sondern nur Montag von 8:00 bis 12:00 Uhr und dann wieder von 14:00 bis 18:00 Uhr. Eine Sliprampe steht nicht zur Verfügung.
Kalkuliert alles so, dass ihr auch noch einkaufen könnt.
Abends werden wir zusammen essen und die nächsten Tage besprechen.
Unsere Trailer und Autos bleiben hier bis zum Mittwoch, den 7.8.19 stehen.
Zielhafen:
wieder Porto Turistico di Jesolo, wo wir am Mittwoch, den 7.8.19 auskranen und abriggen

Zieladresse für das Navi: 
Porto Turistico di Jesolo
Piazza Rosa dei Venti, 1
I 30017 Jésolo
(Ihr könnt auch auf die obere GoogleMaps-Karte klicken/view larger map und dann von euch aus zum Ziel navigieren)

Kommunikation und Abstimmung der Gruppe vor Ort:
morgens mit einem Skipper- und Wetterbriefing im jeweiligen Hafen.
Lokale Treffs, Programmdetails, Uhrzeiten und Planänderungen werden über eine eigens eingerichtete WhatsApp Gruppe „Italien“ kommuniziert.

Kosten:
Als Teilnahmegebühr fallen für jede 18er 240 € an, für jede 24er 275 €, für jede 27er 310 €. Falls nicht alle Crewmitglieder auch Mitglied der KV sind, fallen weitere 50 € an. Noch Mitglied werden? Gerne hier. Ein Crewmitglied zahlt in der KV nur 1€ pro Monat, ein Jugendlicher nur 0,50 € pro Monat.
In den Kosten enthalten sind 2 x Kranen in Jesolo, 2 Nächte Liegeplatz in der Marina Jesolo, bewachtes Parken von Auto und Trailer für die ganze Zeit.
Nicht enthalten – weil nahezu unmöglich zu kalkulieren – sind diesmal die Liegeplatzkosten in den diversen Häfen. Diese werden von den Crews dann direkt vor Ort bezahlt.

Die Start- und Zielmarina aus der Hubschrauberperspektive


Ein stimmungsvoller Überblick über die Venezia Certosa Marina

Was sollte an Bord sein?
Da wir abends immer in einer anderen Marina sind, richtet euch auf „Camping auf dem Wasser“ ein.

Bootsausrüstung,
die wegen unseres Programms nicht vergessen werden sollte und die sich in den letzten Jahren bewährt hat:

Übernachten (auf dem Boot)
– Schlafsack, Bettzeug etc.
– Kulturbeutel/Waschtasche
– ggf. kleines Zelt mit Isomatte für Häfen bzw. hafennahe Campingplätze
– sehr empfehlenswert: Cockpitzelt, Kuchenbude, Baumzelt etc.

Kleidung

– Segelkleidung für wärmere Tage
– Ölzeug für ggf. nasse Stunden nicht vergessen
– Badesachen
– Sonnenbrille, Sonnenschutz bzw. Sonnencreme

Essen (für die Versorgung an Bord)
– „Frühstücksset“ fürs Boot
– ggf. Gaskocher (z.B. JETBOIL mit kardanischer Aufhängung haben sich bewährt)
– Wasser, Kekse, Schokolade, Obst, Müsli nach Belieben
 
Boot
– Anker (aus Alu wie z.B. Danforth oder Fortress Guardian haben sich bewährt, deutlich höhere Haltekraft als Klappdraggen)
– Reffmöglichkeit vorbereiten

– ausreichend Festmacher (für große Boxen sind lange Festmacher erforderlich!)
– 4 Fender oder mehr
– Motor wie vorhanden (Elektro oder Benziner)
– Paddel (ggf. mit Bootshaken)
– Schwimmwesten für Crew
– Navigationslicht für Nachtfahrten (wie schon mehrfach in der First Seascape WhatsApp Newsgroup empfohlen)
– Taschenlampen und/oder Kopflampen (sehr empfehlenswert mit Rotlicht), dafür ausreichende Batterieversorgung 
– 1 lange Schleppleine für evtl. Schleppunterstützung
– Pütz/Schwamm/Ösfass
– Messer
– Erste-Hilfe-Kit
– Navigations-GPS, iPad oder anderes Navigationsgerät, Seekarten
– Kommunikation (Handy, ggf. Handfunkgerät)
– Kompass
– ggf. Fernglas

– sehr empfehlenswert: Lifeline für Nachtfahrten
– sehr empfehlenswert: Handfackeln und Seenotsignale

– CEE Adapter nebst Verlängerungskabel für Stromversorgung (Laden von Handy, Navigation, Akku Elektromotor etc.)
– sehr empfehlenswert: PowerBanks für zwischendurch

– ggf. Schnorchelausrüstung

Onshoreausrüstung: Grill für die Abendevents, sofern vorhanden

Anmeldung:
Ab sofort können alle Seascapercrews (und natürlich auch alle „Firsties“), die wieder oder zum ersten Mal bei der inzwischen schon legendären Cruisingwoche dabei sein wollen, melden. Wir freuen uns über jede neue Crew. Die Cruisingwoche ist eine perfekte Gelegenheit, andere Seascaper auf ihren 18ern, 24ern oder 27ern kennenzulernen, sich mit dem neuen Boot vertraut zu machen und sich die ersten Tipps „abzuholen“.

Bitte benutzt für die Meldung das untere Online-Anmeldeformular.  (Für Anmeldung über bestimmte Tablets oder Smartphones hier klicken):
Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Venedig: Wir kommen!

Chiemsee Cup 2019 an Fronleichnam: 18er und 24er – Liveübertragung

Seebruck, 28.3.19. An Fronleichnam steigt zum dritten Mal für alle First und Seascape 18 und 24 der Chiemsee Cup. Vom Donnerstag, den 20.6. bis Sonntag, den 23.6. wird der Seebrucker Regatta Verein erneut Gastgeber sein.
Und was für ein Gastgeber: In 2018 haben sich die Seebrucker Segelfreunde geradezu überschlagen mit Herzlichkeit, toller Organisation, Super-Catering und einer weit geöffneten Tür in ihrem Clubhaus direkt am See. Macht euch am besten ein eigenes Bild vom Event in 2018 und schaut euch das Video an, das unser Gastgeber und Seascape 18-Segler Max Ewald vom SRV zusammengeschnitten hat:

Deswegen heißt es für alle 18er und 24er: Nutzt das lange Brückenwochenende und kommt an den Chiemsee zur Ranglistenregatta der18er und zur 24er Regatta. Ihr werdet empfangen, könnt aufriggen, werdet dann gekrant und bekommt einen bequemen Wasserliegeplatz zugewiesen.
Der Event wird wie letztes Jahr smartphone-basiert wieder live im Internet übertragen. Alle, die an Land bleiben (müssen), können im Clubhaus oder daheim die Races verfolgen. Deshalb eine Bitte an alle teilnehmenden Crews: Ladet euch vorab die App SAP Sail InSight herunter. Dann geht es vor Ort schneller.

Terminplan:
Der Donnerstag, 20.6. dient der Anreise, Aufriggen und ersten Probeschlägen. Am Freitagmorgen geht es dann frühestens um 10:30 Uhr los.
Die Ausschreibung mit allen Details findet ihr hier.
Zum Online-Meldetool geht es hier.
Und die aktuelle Meldeliste für 18er hier.
Aktuelle Meldeliste 24er hier.

Ostseecup ab 1. Mai: Gennaker zu gewinnen!

Heiligenhafen, 7.4.19. Zum dritten Mal veranstaltet der First-Seascape-Generalimporteur und Segelmacher OLEU den Ostseecup für 18er, 24er und 27er.  Vom 1. bis 5. Mai haben wir in Heiligenhafen und in der Hohwachter Bucht eine ideale Spielwiese. Ein Come together und eine wunderbare Saisoneröffnung. Einen vollständigen Terminüberblick findet ihr auf der Veranstalterseite.
Die Regatta selbst startet am Freitag, den 3.5. mit der Steuermannbesprechung um 9:00 Uhr.
Der 1. Mai-Feiertag dient der Anreise, dem Aufriggen und Wassern.

Am Donnerstag, den 2. Mai wird trainiert. Trainer für die 18er: Tobias Schadewaldt, der euch im Video hier auf das Training einstimmt:

Briefing für das Training am Donnerstag, 2.5. um 9:30 Uhr in der Oleu Segelmacherei, 1. Stock.

Anschließend geht es mit Motorbootbegleitung auf das Wasser. Für das Training wie für die Regatta werden uns zwei Motorboote von BM-Yachting, dem Beneteauhändler in Flensburg zur Verfügung gestellt. Dank an Thorsten Bergheim und Peter Beck Mikkelsen!

Andreas Deubel

Andreas Deubel trainiert die 24er und 27er. Briefing hier ebenfalls am Donnerstag, 2.5., 10:00 Uhr Oleu Segelmacherei, 1. Stock.
Da die Klassenvereinigung das Training organisiert, ist für beide Trainings eine separate Anmeldung zwingend erforderlich. Nutzt bitte dazu das untere Formular (in zwei Minuten erledigt).
Wenn alle Crew-Mitglieder auch Mitglieder der KV sind, ist das Training kostenlos, ansonsten fallen pro Boot 60 € an (KV-Mitgliedschaft 36 € für Eigner, 12 € für Crewmitglieder). Du willst noch schnell Mitglied werden? Kein Problem, wir freuen uns natürlich. Hier kannst du Mitglied werden.

Und hier kann sich jeder zum Training anmelden:
Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Auch in diesem Jahr gibt es mehrere Knüller, die OLEU für uns bereit hält:
Da ist zum einen der nagelneue Gennaker, der erneut nicht an den Sieger der Regatta geht, sondern unter allen Regattateilnehmern verlost wird! Wer also einen neuen braucht, sollte auch deshalb unbedingt nach Heiligenhafen kommen. Und dann war Horst Femerling wieder im Werkstattkeller und hat sensationelle Preise für viele vorne Platzierte gebaut. Soviel sei verraten: Die Preise sind in der Lage, euren Lebensgenuss nicht nur an Bord zu vergrößern und sind ökologisch hoch korrekt….

Überbordende Stimmung beim OstseeCup 2018

Gennaker zu gewinnen: Dieser geht aber nicht an den Sieger der Regatta, sondern wird unter allen Teilnehmern verlost.

Alles im Überblick:
Vorläufiges Programm
Bisherige Regatta-Meldeliste
Noch zur Regatta melden? Kein Problem! Hier geht das.
Anmeldeformular zum Training (Nutzt diesen Link auch, wenn bestimmte Smartphones euch Probleme mit dem oberen Formular bereiten.)

Neuer KV-Vorstand von über 150 Seascapern

Düsseldorf, 21.1.19. Die Deutsche Seascape Klassenvereinigung hat einen neuen Namen und einen neuen, erweiterten Vorstand. Die Mitgliederversammlung in Düsseldorf findet traditionell immer am ersten Wochenende der weltgrößten Bootsmesse „boot“ statt. Bei den Seascapern ist es auch eher das Wintertreffen der Community als eine steif-langweilige Vereinsssitzung.

Beste Laune bei den Seascapern in ihrer Tagungslocation „25hours“

Fachsimpeln bei Kaffee und Kuchen, Debatten über den Bootskiel wie zur nächsten Europameisterschaft standen im Mittelpunkt.
Die Mitglieder entschieden sich in diesem Jahr auch, den Vereinsnamen zu ändern. Die Klassenvereinigung heißt jetzt „Deutsche First und Seascape Klassenvereinigung“. Die ehemaligen Seascapes sind bekanntlich neu gebrandet und repräsentieren jetzt die sportliche Einstiegsbootreihe „First“ des Weltmarktführers Beneteau. Beneteau hatte im Juli 2018 die Seascapewerft zu 60% übernommen.

Die bisherigen Seascape 14, 18, 24 und 27 sind baulich unverändert und sportlich-moderne, gleitfähige und gut funktionierende Designs, haben aber nun einen neuen Namen: First 14, 18, 24 und 27.

Abstimmungen über die Namensänderung der KV, die Regeln für die Einheitsklassen oder die Häufigkeit der Europameisterschaft beschäftigten die Mitglieder.

Die mit über 60 Mitgliedern stark in Düsseldorf vertretene Community will alle „alten“ Seascaper und „neuen“ Firsteigner im selben Communityboot haben. Das drückt sich ab sofort auch in der Satzung aus.
Alle First- oder Seascapeeigner, die eine 14er, 18er, 24er oder 27er segeln, sind herzlich eingeladen, Mitglied in der Community zu sein und am intensiven Know-how-Transfer – auch in der großen WhatsApp-Gruppe – zu partizipieren. Über 150 Seascaper vernetzen sich in der Klassenvereinigung! Und bei so vielen Mitgliedern ist fast jedes kleine und große Problem schon mal vorgekommen und wird rasch von den anderen Seascapern/Firsties gelöst oder zumindest mit qualifizierten Tipps versorgt.
Das ist im übrigen günstig: Nur 36 € Mitgliedsbeitrag fallen im Jahr für einen Eigner an, für Crewmitglieder nur 12 €.

Der geheim einstimmig wiedergewählte KV-Chef Thomas Hummels erläutert den Mitgliedern die Sicht des Vorstandes in der Kielfrage.

Mächtig Lob für die engagierte Arbeit und den tollen Zusammenhalt in der Community durfte der Vorstand einheimsen. Die Mitgliederzahl stieg in den letzten zwei Jahren um 50 %.
In geheimer Einzelwahl ohne Gegenstimmen wurden die Vorstände in ihrem Amt bestätigt. Neu wählten die Mitglieder einen Fachbeirat 24, der sich um die First/Seascape 24-Crews und Events kümmert.

Der Vorstand der KV für die nächsten zwei Jahre (vlnr): Bernd Görgner, Fachbeirat 27 — Heinz-Christian Bock, Schatzmeister — Thomas Hummels, 1. Vorsitzender — Cliff Fichtner, 2. Vorsitzender — Dirk Wöhling, Fachbeirat 24

Mitgliederversammlung am 19. Januar 2019 – Update

Düsseldorf, 7.11.18 – Update 18.1.19.
Das jährliche Treffen der Seascaper-Community – wie immer am Rande der „boot“ – findet in 2019 am Samstag, den 19. Januar statt, diesmal in einer in Düsseldorf als besonders „cool“ geltenden Location. Das Hotel 25hours wird Versammlungsraum, „Cuisine“, Bar und Zimmer zur Verfügung stellen.
Alle 
Mitglieder der KV sind hiermit herzlich eingeladen:

Location:
25hours Hotel das Tour
Louis-Pasteur-Platz 1
40211 Düsseldorf

Anfahrtplan (hier auch zum Download):

Das Programm:
15:30 h Treffen der Seascaper bei Kaffee und Kuchen an Regionaltischen zum Plausch mit den Seascapern aus der Heimatregion – eine gute Gelegenheit, den Erfahrungsaustausch zu starten!
16:30 h Mitgliederversammlung
20:00 h Abendessen in der Cuisine
22.30 h Rooftop Bar 25hours (Bild ganz oben)

Tagesordnung der Mitgliederversammlung:

1. Begrüßung
2. Feststellen der Beschlussfähigkeit und Festlegung des Protokollführers
3. Jahresberichte des Vorstandes
3.1. Mitgliederentwicklung
3.2. Status quo der Seascape Community
3.3. Regatten (German Open, Rangliste, MdM und mehr)
3.4. Training
3.5. Cruisingwoche Dänemark
3.6. Shorthanded sailing
3.7. Class Rules
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Wahlen
7.1. Wahl des 1. Klassensekretärs
7.2. Wahl des 2. Klassensekretärs
7.3. Wahl des Schatzmeisters
7.4. Wahl des Fachbeirats 27
7.5. Wahl des Fachbeirats 24
7.6. Wahl der Kassenprüfer

8. Satzungsänderung
Beratung über die zukünftige Ausrichtung der KV – Vorschlag einer Namensänderung der KV in zukünftig „Deutsche First und Seascape Klassenvereinigung“ – Entwurf hier zum Download
9. Vorstellung des Veranstaltungsprogramms 2019
alle Veranstaltungen (Season Opening, Regatten, Trainings, Cruisingwoche, sonstige Events) für Seascape 18, 24 und 27
10. Ehrung Deutscher Ranglistensieger 2018
11. Anträge
12. Verschiedenes

Hier meldet euch bitte (nur per Formular zu unserer Verwaltungsvereinfachung) zur Mitgliederversammlung an. Falls eure Smartphones oder Tablets damit Schwierigkeiten haben, geht die Anmeldung auch über diesen Link (2 Minuten!):

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Der Tagungsraum im ersten Stock

La Cuisine: Hier treffen sich die Seascaper um 15:30 Uhr

Das für die KV reservierte Zimmerkontingent ist ausgelaufen. Wer noch ein Zimmer braucht, kann direkt im Hotel anrufen:
Tel. 0211 900 91 0255.
Das Hotel wird versuchen, nach Möglichkeit euren Wunsch nach deutscher oder französischer Zimmervariante zu erfüllen:

Die „deutsche“ Zimmervariante

Die „deutsche“ Zimmervariante

Das „französische“ Zimmer

Das „französische“ Zimmer

Das Frühstücksrestaurant mit Blick über Düsseldorf

Seascaper Stammtische in München, Frankfurt, Köln, Schwerin

München, 24.11.2018. Eine inzwischen feste Größe in etlichen Städten Deutschlands: die Seascaper-Stammtische. Hier treffen sich die Segler der Seascape 14, 18, 24 und 27 und vertiefen ihren berühmten Seascapespirit.
Natürlich sind auch die Firsteigner und an einer First/Seascape Interessierten zum Stammtisch herzlich willkommen. Zum Hintergrund: Die slowenische Werft Seascape wurde im Sommer mehrheitlich von Beneteau übernommen. Die ehemaligen, als „Seascape“ gebrandeten Boote werden jetzt als „First“ 14, 18, 24 und 27 verkauft.
Die nächsten vier Stammtische:

Der Meck-Pom-Stammtisch:
Freitag, 30.11., 17 Uhr Schwerin, Treff auf dem Schweriner Markt am Säulengebäude Glühwein, danach
18:30 Uhr Restaurant Pier 7, Werderstr. 140, 19055 Schwerin
mit Blick auf das angeleuchtete Schloss
Wer noch teilnehmen will, bitte wegen Platzreservierung WhatsApp-Nachricht an Tobi Rieger +49 162 7410025
https://goo.gl/maps/9SDExdRY7WM2

Der nächste Bayernstammtisch der Seascaper und neuen „Firsties“ findet statt am Montag, den 3. Dezember 18, 19 Uhr
wie (fast) immer im Osteria Restaurant
Würmtalstraße 2,
81375 München.
https://goo.gl/maps/B4C9nWjo3D72

Der Hessenstammtisch:
Montag, den 10.12., Frankfurter Weihnachtsmarkt. Treffen um 19:00 Uhr vor dem Römer-Hauptportal,
Start mit Glühwein, dann situativ Kneipe

Der Rhein-Ruhr-Stammtisch:
am Mittwoch, 12.12.2018
um 19:00 Uhr
im Brauhauskeller Früh am Dom
Am Hof 12-18, 50667 Köln
0221 2613215
https://g.co/kgs/JGe2NK

Der Bayernstammtisch

 

Chiemsee Herbst Cup am 13. und 14. Oktober

Seebruck, 1.10.18. Der Seebrucker Regatta Verein ist Gastgeber des Seascape Chiemsee Herbst Cup 2018 am mittleren Oktoberwochenende. Alle Seascape 18 sind eingeladen, einen tollen Saisonabschluss und 8 Wettfahrten zu segeln. Je nach Wind und Wetter werden möglicherweise auch längere Kurse (rund Fraueninsel oder ähnlich) gesegelt, aber auch die üblichen Up and down-Kurse.
Wer schon vorher kommen will, kein Problem: kurze Mail an Seascape 18-Segler Max Ewald reicht.
Aus organisatorischen Gründen bittet die KV euch herzlich, euch jetzt gleich anzumelden. Mail mit Namen der gesamten Crew, Segelnummer und Verein an maxewald@gmx.de reicht.
Die Ausschreibung mit allen Details findet ihr hier.
Auf der Website des veranstaltenden Vereins findet ihr hier die Regattaankündigung.

Drohnenaufnahme während einer Regattapause Chiemsee Fronleichnam 2018

Zur wunderbaren Location am Chiemsee und zum Verein findet ihr hier die Daten zum Chiemsee Cup, den der Seebrucker Regatta Verein Fronleichnam für uns veranstaltet hat.

Das waren die sehr zufriedenen Teilnehmer des Chiemsee Cups der Seascaper – Fronleichnam 2018 – hier neben dem Clubhaus des gastgebenden SRV

German Open auf dem Walchensee

Notice of race in english
Entry form
Walchensee, 19.6.18. Vom 20. bis 22. Juli 2018 steigt für alle Seascape 18 die German Open auf dem Walchensee – der sportliche Jahreshöhepunkt im deutschen Regattakalender.
Vorgeschaltet ist für alle Seascaper, die Zeit und Lust haben, ein spezielles dreitägiges Regattatraining mit Tobias Schadewaldt, für das man sich hier anmelden kann.

Walchensee mit Insel Sassau vor Herzogstand und Jochberg

Walchensee mit Insel Sassau vor Herzogstand und Jochberg

Die dreitägige Regatta findet wie 2016 in einem hochattraktiven und bei guter Wetterlage auch windreichen Revier statt.  Die üblichen Bergabverhältnisse sollen die Seascapes so richtig ins zischend-spritzende Gleiten und den Crews ein breites Dauergrinsen ins Gesicht bringen.
Wenn das Wetter im Juli mitspielt und alles gesegelt werden kann, werden es insgesamt 9 Races. Werden 6 bis 8 Races gesegelt, gibt es 1 Streicher, bei 9 Races 2 Streicher.

Alle weiteren Einzelheiten zur German Open hier in der Ausschreibung. Bitte beachtet hier auch alle weiteren organisatorischen Hinweise.
Das online-Meldetool des gastgebenden Vereins, des Segelclub Walchensee, findet ihr hier.
Achtung: offizieller Meldeschluss ist der 6.7. Bis zu diesem Datum gibt es ein „early-bird-fee“. Wer danach meldet oder danach erst überweist, zahlt mehr (plus 20 oder 30 €).
Die aktuelle Meldeliste findet ihr hier.
Achtung: Die vorhergehende Trainingswoche mit Tobias Schadewaldt erfordert zwingend eine eigene Anmeldung und zwar hier über das Formular.

Wind- und Wetterinformation für den Walchensee:Walchensee Lageplan Grafik Für generelle Wetterinfos die Üblichen und Bewährten. Die reinen Windinformationen über Apps wie Windfinder etc. sind völlig untauglich, da die dort zugrunde liegenden Rechenmodelle die besondere Topographie des Walchensees nicht berücksichtigen. Bei sommerlicher Hochdrucklage ist es vormittags meist windstill bis schwachwindig, ab mittags baut sich dann ein thermischer nördlicher Talausgleichswind auf, der regelmäßig zwischen 3 und 5 Beaufort hat.

beautiful colours

Die Farben des sommerlichen Walchensees. Ein Urlaubsparadies in Oberbayern.

Webcam Herzogstand Blick nach Süden auf Walchensee
Webcam Urfeld
Webcam Herzogstand mit Blick auf Kochelsee

Liegeplatz
: In der Bucht des Segelclub Walchensee direkt an der Herzogstandbahn an Steg und Mooringleine.
Trailerparkplatz: möglichst an der Unterkunft oder auf dem Parkplatz der Herzogstandbahn, da auf dem Gelände des Segelclubs kein Platz ist.
Motor: Jede Art von Bootsmotor (auch Elektro) ist auf dem Walchensee verboten, Paddel mitbringen!
Übernachtung: Quartiere unter
http://www.walchensee.de/index.php?id=0,41
http://www.kochel.de/index.php?id=0,22
http://camping-walchensee.de
http://www.camping-kochelsee.de

Die Lage des Walchensees südlich von München in der ersten Gebirgsreihe

Die Lage des Walchensees südlich von München in der ersten Gebirgsreihe

Anfahrt – für das Routing auf „weitere Optionen“ im Bild klicken (ACHTUNG: DIE BUNDESSTRAßE 472 IST WEGEN BAUARBEITEN ZWISCHEN UNTERSTEINACH UND SINDELSDORF KOMPLETT GESPERRT. BITTE BERÜCKSICHTIGEN, WENN IHR AUS RICHTUNG SALZBURG, KUFSTEIN, BAD TÖLZ ANREIST !!):