5. Mitgliedertagung in Düsseldorf

Düsseldorf, 21.1.17. Es ist inzwischen ein sehr willkommener Winterbreak, wenn sich die Seascaper am ersten Wochenende der weltweit größten Bootsmesse in Düsseldorf zum Treffen ihrer Community zusammen finden. Das Jahresprogramm 2017 mit 11 Events, die Ehrungen der siegreichen Sportler und die turnusmäßigen Neuwahlen standen im Mittelpunkt.
102 Mitglieder hat die Klassenvereinigung genau 4 Jahre nach ihrer Gründung. Wer eine Seascape segelt, will offenbar in der hilfsbereiten und netten Community dabei sein. Die Klasse boomt in Europa, weil das moderne Boot ein sehr breites sportliches Einsatzspektrum hat. Deshalb beschloss die Mitgliederversammlung auch mit überwältigender Mehrheit, als Community und Klassenvereinigung für alle Seascapeeigner und -Crews da zu sein, also auch für die 24er und 27er Eigner und Crews. Die Klassenvereinigung ist jetzt die Deutsche Seascape Klassenvereinigung.
Der Vorstand wurde auch gleich um einen „Fachbeirat 24+“ erweitert, der sich schwerpunktmäßig um die großen Boote kümmert.
Von den 11 Events in 2017 sind 7 auch für die 24er und 27er Seascapes geeignet und alle Crews herzlich eingeladen!

Ranglistensieger 2016: Justus Heimann und Bardo Krebber (vrnl)

2016 war ein sportlich gelungenes Jahr: Alle vier Ranglistenregatten waren gültig. Während andere Klassen sterben oder mit nachlassender Attraktivität zu kämpfen haben, gelingt den Seascapern der Mix aus Sport, Cruising, Training und Come together.

Die gültige Jahresrangliste 2016

Erfolgreich war auch der neue dezentrale Speedchampion Wettbewerb. Erste deutsche Seascape 18 Speedchampion 2016 sind Justus Heimann und Bardo Krebber, die am 15.8. auf dem bayerischen Walchensee eine 500m-Durchschnittsgeschwindigkeit von 13,45 kt erreichten!
Die beiden Sportler aus Potsdam räumten also in 2016 so richtig ab und gewannen die beiden wichtigsten Pokale. Justus ließ sich dann aus lauter Freude bei der Siegerehrung (großes Bild ganz oben) auch gleich vom Beamer seinen Familiennamen auf den Kopf tätowieren.

Deutscher Seascape 18 Speed Champion 2016
1. Justus Heimann und Bardo Krebber 13,45 kt 15.8. Walchensee
2. Thomas Ziegler und Gregor Rudolphi 12,66 kt 13.7. Ijsselmeer
3. Cliff und Lucia Fichtner 11,98 kt 20.7. IJsselmeer

Jugend Seascape 18 Speed Champion

Bei den Jugendlichen standen auf dem Podium

  1. Lucia Fichtner 11,98 kt 20.7. Ijsselmeer

Deutsche Jugend Seascape 18 Speedchampionesse 2016: Lucia Fichtner

2. Constantin Busch 10,88 kt 30.7. Bleichlochtalsperre

2. Platz: Constantin Busch

3. Ben Tyko Denkena und Simon Tönjes 10,50 kt 13.7. Ijsselmeer

3. Platz: Ben Tyko Denkena und Simon Tönjes

„Den Mitgliedern ist ihre Klassenvereinigung schon wichtig…“, so Cliff Fichtner, neu zum 2. Klassensekretär gewählt.

Der „alte“ Vorstand (vlnr): Heinz-Christian Bock, Jochen Denkena, Thomas Hummels

Der neue Vorsitzende Thomas Hummels (links) dankt seinem Vorgänger Jochen Denkena (rechts) für die vier Jahre Aufbauarbeit. Über das Seascape Bag freut sich Jochen und wird es ins Boot einbauen.

Die turnusmäßig anstehenden Wahlen verliefen sehr harmonisch. Jochen Denkena gab aus privaten Gründen seinen Vorsitz ab. Die Mitglieder dankten ihm für die vierjährige Aufbauarbeit der KV. Sein Nachfolger Thomas Hummels, der schon drei Jahre mit ihm zusammengearbeitet hat, übergab ihm im Namen aller Mitglieder ein „Dankeschön-Präsent“, das Jochen in seiner Seascape verbauen will.

Der neu gewählte Vorstand:
1. Klassensekretär Thomas Hummels, Eglfing
2. Klassensekretär Cliff Fichtner, Zwickau
Schatzmeister Heinz-Christian Bock, Koblenz
Fachbeirat 24+ Dr. Bernd Görgner, München

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.